BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  14. 10. 2020 Die Pumpe läuft  +++     
     +++  22. 08. 2018 Die Emma ist wieder flott  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

HANOMAG IG Algermissen e.V.

Der Grundstein dieses Vereins wurde vor über 60 Jahren gelegt

Anfang der 50er Jahre war die Beschaffung eines Löschfahrzeugs zur Brand- und Hilfeleistung für die Gemeinde Algermissen unumgänglich. In den Jahren 1953/54 wurde von den Verantwortlichen ein Konzept mit dem Resultat erarbeitet, ein Löschgruppenfahrzeug mit Vorbaupumpe und eingeschobener Tragkraftspritze TS 8, sowie die erforderliche feuerwehrtechnische Beladung anzuschaffen. Man entschied sich für das HANOMAG Fahrgestell L 28. Der Fahrzeugaufbau wurde von der Fachfirma Bachert in Kochendorf bei Heilbronn gefertigt.

 

Am 7. Januar 1955 wurde das Fahrzeug mit der Kennzeichnung B/N 94-6738 (Britische Besatzungszone Niedersachsen) zugelassen. Nach einigen Jahren bekam das Fahrzeug das Kennzeichen HI-AT 271. Viele Brand und Hilfeleistungseinsätze hat der HANOMAG bewältigt, aber auch bei Wettkämpfen wurden große Leistungen und erste Plätze erreicht. Bewertungsplaketten in Gold, Silber und Bronze bei den Bezirkswettkämpfen zieren noch heute die Motorhaube. Der größte Einsatz war der verheerende Heidebrand 1975, bei dem die Bereitschaftsgruppe mehrere Tage aus dem Elbe-Seitenkanal bei Stüde Wasser für die Löscharbeiten pumpen musste. Eine große Leistung für Mannschaft und Material.

Das vermeintliche Ende

1983 wurde das Löschgruppenfahrzeug nach 28 Jahren ohne technische Ausfälle, aber nicht mehr auf dem neuesten Stand der geforderten Technik, außer Dienst gestellt. Nach der Stilllegung hatte das Fahrzeug verschiedene Standorte, bis es von der Gemeinde zur Verschrottung freigegeben und am Bauhof abgestellt wurde.


Alles weitere zur Gründung der Interessengemeinschaft und der Restauration lesen Sie in dem Artikel von Johannes Bode

Ausstellungen

Damit auch die Bevölkerung Anteil an diesem Fahrzeug haben kann, wird es gerne auf Ausstellungen sowie Feuerwehr- und Oldtimertreffen gezeigt. Um nur einige Veranstaltungen zu nennen: Die Emma stand schon in Hänigsen, Immensen, Hämelerwald, auf dem Kaliberg in Sehnde, in Wöltingerode, in Nienburg auch in Dauelsen bei Verden, sowie auf vielen weiteren Feuerwehrfesten in Nah und Fern, sowie der Interschutz, der Feuerwehrmesse in Hannover.

 

Ein besonderer Höhepunkt war auch die Einladung zum Tag der Niedersachsen in Hildesheim, wo wir die Emma einem breiten Publikum präsentierten und auch den Nds. Innenminister Boris Pistorius begrüßen konnten. Weitere Höhepunkte waren die beiden Blaulichtfeste mit dem bekannten HANOMAG-Pulling, die wir zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Algermissen veranstaltetet haben. Zu dem Fest wurden auch Feuerwehr-Oldtimerfreunde aus ganz Norddeutschland begrüßt. Die weiteste Anreise hatten hierbei die Kameraden aus York, Himmelreich und Stade.

Nicht nur das Feuerwehrfahrzeug

Die HANOMAG IG Algermissen e.V. kümmert sich aber nicht nur um das erste motorisierte Feuerwehrfahrzeug Algermissens, sondern pflegt auch weiteres feuerwehrtechnisches Gerät, wie die erste Motorpumpe aus Algermissen mit Baujahr 1938 sowie drei weiteren historischen Feuerlöschpumpen.

 

Im Jahr 2011 wurden wir von der Feuerwehr Braunschweig Lehndorf angesprochen, sie suchen für ihren alten Tragkraftspritzenanhänger eine gute Bleibe, seit dem Zeitpunkt ist auch dieser TSA-Anhänger, der früher von einem Trecker zum Einsatzort gezogen wurde, in unserem Besitz.

Der Initiator ist leider nicht mehr da

Am 2. Februar 2016 verstarb der Gründer der HANOMG Interessengemeinschaft Johannes Bode. Ohne seine Initiative, das HANOMAG Feuerwehrfahrzeug zu retten und zu restaurieren, wäre ein großes Stück Algermissener Kulturgut verloren gegangen. Nach Johannes Bodes Tod gab es die Überlegung - wie soll es weitergehen – Allen Beteiligten war bewusst, dass wir sein Lebenswerk in seinem Sinn fortsetzen müssen. Nach intensiven Beratungen untereinander und auch mit externer Hilfe, war klar, dass dieses nur mit der Gründung in einen eingetragenen Verein geht.

 

Mit Unterstützung von Uwe Schelske, dem Amtsgericht und dem Finanzamt, sowie dem Notar Dr. Johannes Meyer fand am 7. Januar 2017 - auf den Tag genau nach 62 Jahren nach der Erstzulassung des HANOMAG - die Gründungsversammlung statt. Seit diesem Tag ist die HANOMAG IG Algermissen ein eingetragener Verein und in das Vereinsregister beim Amtsgericht Hildesheim eintragen. Ebenso ist die Gemeinnützigkeit vom Amtsgericht und Finanzamt anerkannt.

Motorschaden

Ein technischer Ausfall warf die HANOMAG IG nach nur ca. 34.000 gefahrenen Kilometern erheblich zurück. Es wurde ein kapitaler Motorschaden festgestellt. Laufbuchsen, Kolben und Ventile mussten erneuert, sowie der Zylinderkopf überholt werden. Der instandgesetzte Motor ist wieder in das Fahrzeug eingebaut worden, in kürze folgt die technische Aufarbeitung der Vorbaupumpe. Diese Arbeit sollen bis zum Sommer erledigt sein, damit dieses Feuerfahrzeug wieder der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden kann.

 

Auf den verschiedensten Treffen und Ausstellungen werden dann die Mitglieder der HANOMAG IG die voll funktionsfähige Emme präsentieren und Algermissen in der Umgebung sowie in Norddeutschland würdevoll vertreten.

Der Verein

Durch Satzung begrenzt auf neun aktive Mitglieder – ergibt sich durch die Anzahl der Sitzplätze des HANOMAG Feuerwehrfahrzeuges. Eine fördernde Mitgliedschaft zur Unterstützung der HANOMAG IG Algermissen e.V. ist möglich und erwünscht.

Der Vorstand besteht aus:

  • 1. Vorsitzender Norbert Wirries
  • 2. Vorsitzender Frank Bust
  • Schatzmeister Elmar Schillon
  • Schriftführer Maximilian Wirries
  • Technischer Leiter Dominik Voges

Fazit

Die HANOMAG IG Algermissen e.V. kümmert sich nicht nur um technische Geräte, sondern ist auch an alten Bildern, Zeitungsberichten und Festschriften über die Geschichte der Algermissener Feuerwehr interessiert.

 

Sollte jemand in diesem Zusammenhang Interesse haben, den Verein zu unterstützen, vielleicht auch als förderndes Mitglied, kann sich gern mit uns in Verbindung setzen.

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

28. 05. 2022

 

28. 05. 2022

 

Presseberichte